Anforderungen an Hersteller von Bauprodukten

Bauwerke, Tragwerke bzw. Bauteile aus Stahl oder Aluminium

Wir beraten und unterstützen Sie bei der Umsetzung folgender normativer Grundlagen:

  • DIN EN 1090
  • DIN EN ISO 3834
  • DIN EN ISO 9001


Weiterhin begleiten und betreuen wir Sie bei der Zertifizierung durch eine notifizierte bzw. akkreditierte Stelle und darüber hinaus in allen Fragen zur Entwicklung übergeordneten Anforderungen.

 

Für Kleinstbetriebe bieten wir eine Softwarelösung auf Basis von MS ACCESS an, um alle wesentlichen Anforderungen an die Nachweisführung im Rahmen des operativen Geschäfts sowie der Qualifkation der Mitarbeiter zu erfüllen.

 

Folgendes gilt spätestens ab dem 01.07.2014: Wer Stahl- bzw. Aluminiumtragwerke für das Bauwesen herstellt, mit Korrosionsschutz versieht und ggf. montiert, muss über eine zertifizierte werkseigene Produktionskontrolle (WPK) verfügen, die sicherstellt, dass die Ausführung der Bauteile den Anforderungen der geltenden EU-Normen entspricht.

 

Selbst Geländer, Treppen und Fenster gehören zu Bauprodukten nach DIN EN 1090-1, für deren Weitergabe an Kunden eine CE-Kennzeichnung erforderlich ist. Am 30. Juni 2014 endet die Koexistenzperiode für die bisherige DIN 18800-7 und der aktuellen DIN EN 1090 für Stahl- und Aluminiumtragwerke. Das bedeutet konkret, dass spätestens ab diesem Zeitpunkt alle Betriebe, die tragende Stahl- oder Aluminiumbauteile für das Bauwesen fertigen, eine Zertifizierung durch eine notifizierte Stelle nachweisen müssen, um das von der EU geforderte CE-Zeichen anbringen zu dürfen.

 

Der Aufwand - auch für Kleinstbetriebe - wird dann vertretbar, wenn sein Umfang bekannt ist. Sofern Sie diesbezüglich Unterstützung benötigen, biete wir Ihnen diese gerne an. Weiterhin können wir Lösungen bzw. Hilfsmittel vorstellen, mit denen die tägliche Praxis entlastet und normativ geforderte Nachweise quasi über Daten des Tagesgeschäfts erbracht werden.

 

Zeitliche Entwicklung der Vorschriften und Normen nach DIN EN 1090

Kontakt
Tel.: +49 (6761) 91 57 98
info@umsetzungsberater.org